klima:aktiv mobil

 

Wer ist die Zielgruppe für das Förderprogramm?

Betriebe, Bauträger und Flottenbetreiber, Städte, Gemeinden und Regionen, Jugendorganisationen, Schulen.

Hierfür gibt es unterschiedliche Beratungsprogramme, die den Förderwerber kostenlos bei der Einreichung unterstützen:

  1. Mobilitätsmanagement für Tourismus, Freizeit und Jugend, sanft-mobil auf dem Weg zum und am Urlaubsort
  2. Mobilitätsmanagement für Betriebe, Bauträger und Flottenbetreiber als Win-Win Maßnahme für Wirtschaft und Umwelt
  3. Mobilitätsmanagement für Kinder, Eltern und Schulen für sichere und umweltverträgliche Schul- und Kindergartenwege
  4. Mobilitätsmanagement für Städte, Gemeinden und Regionen - Klimaschutz im Verkehr in Gemeinden und Regionen

 

Was wird gefördert: Rahmenbedingungen?

Ziel des klima:aktiv mobil Förderungsprogramms ist die Vermeidung und Verringerung von klimarelevanten Gasen (insbesondere Kohlendioxid) sowie Stickoxid- und Feinstaubemissionen im Mobilitätsbereich.

 

Gibt es thematische Einschränkungen oder bestimmte Voraussetzungen?

  • Gefördert werden Maßnahmen im Mobilitätsbereich die zu einer Verringerung oder Vermeidung von klimarelevanten Gasen bzw. Stickoxid- und Feinstaubemissionen führen.
  • Der Eigenmittelanteil von Gebietskörperschaften für die zur Förderung beantragten Maßnahmen muss mindestens 25 % betragen. Ein Verkehrs- oder Mobilitätskonzept ist vorzulegen, in dem sich die zur Förderung beantragten Maßnahmen wiederfinden. Es müssen fundierte Angaben zu den erwarteten CO2-Einsparungen aufgrund der geplanten Maßnahmen gemacht werden. Die Nachhaltigkeit der Maßnahmen ist sicherzustellen.

 

Wie hoch ist der Förderrahmen

Der Förderungssatz kann für Gemeinden bis zu maximal 50 % und für Unternehmen bis zu maximal 30 % der förderungsfähigen Kosten betragen, in Abhängigkeit der umgesetzten Maßnahmen und erzielten CO2-Emissionseinsparung.

 

Gibt es Fristen?

Das Förderungsansuchen muss vor Projektbeginn bei der Förderstelle Kommunalkredit Public Consulting GmbH einlangen.

 

Gibt es eine Online-Anmeldung?

  • Ab Jänner 2013 ist die Anmeldung nur mehr online möglich, ausgenommen bei Jugendprojekten der Sonderfinanzierung.
  • Die Abwicklung der Förderung erfolgt im Auftrag des Lebensministeriums durch die Kommunalkredit Public Consulting GmbH

 

Gibt es ev. Links zu geförderten Projekten?

Auf der Website von klima:aktiv Mobilität findet man auch die Informationen über die laufenden Programme.

 

Wie viele Projekte fördert klima:aktiv mobil ca. im Jahr?

Im Bereich Mobilitätsmanagement für Tourismus, Freizeit und Jugend wurden 2012 rund 80 Projekte gefördert.

Die nächsten Einreichfristen:

  • schulische Projekte
    einreichen bis 31. Oktober 2020

  • außerschulische Projekte
    derzeit keine Einreichung möglich
1. Registrieren
Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, dann registrieren Sie sich bitte - Sie erhalten umgehend Ihre Logindaten per E-Mail zugesendet.

Projektart
schulisch


2. Login
Benutzername
Passwort

Projektart
schulisch