respect.net

 

Wer ist die Zielgruppe für das Förderprogramm?

Einerseits: Privatpersonen, lose Gruppen von Menschen, Vereine, Unternehmen oder Nichtregierungsorganisationen (NGO), die gesellschafts-politische Projekte ins Leben rufen möchten.
Andererseits: InvestorInnen, AkteurInnen, ExpertInnen

Was wird gefördert: Rahmenbedingungen?

Respekt.net ist keine Förderstelle im eigentlichen Sinn, sondern eine Crowdfunding-Plattform auf der jeder Mensch eine Finanzierungskampagne für eine gesellschaftspolitische Aktion starten kann. Damit  wollen wir auf einer Metaebene politisches Engagement allgemein erleichtern.

Die Projekte sollen Respekt, Toleranz, Offenheit und solidarischen Fortschritt in der Gesellschaft unterstützen.

Gibt es thematische Einschränkungen?

Wir freuen uns über gesellschaftspolitische Pilotprojekte und sind ziemlich offen, solange sie politisch relevant sind, auf eine nachhaltige Durchführung geachtet wird und Öffentlichkeitsarbeit betrieben wird.

Gibt es bestimmte Voraussetzungen?

Keine menschenverachtende Inhalte, Anlehnung an die Menschenrechte. Volljährigkeit der EinreicherInnen und InvestorInnen. Transparente Budgetplanung & Rechnungslegung!

Wie hoch ist der Förderrahmen?

 „Unbegrenzt“. Je nach eigenem Netzwerk und  öffentlicher Relevanz. Bis jetzt waren es zwischen € 100 – 43.000.

Gibt es Fristen?

Für Projekte unter € 3.000,- ist die Finanzierungsfrist 4 Monate und  für Projekte über € 3.000,- ist die Frist 6 Monate. Wenn Projekte dann nicht finanziert werden, bekommen die SpenderInnen Ihr Geld vollständig zurück!

Gibt es eine Online-Anmeldung?

Die Anmeldung ist nur online möglich.

Gibt es ev. Links zu geförderten Projekten?

Ja, wenn Sie auf „Projekte unterstützen“ klicken, sehen Sie die aktuellen Projekte, die darauf warten, finanziert zu werden. 

Hier finden Sie bereits umgesetzte Projekte.

Wie viele Projekte unterstützt respekt.net  ca. im Jahr

In zwei Jahren bisher 108 Projekte. Tendenz steigend.

 

Respekt.net wurde vertreten von Christoph Fischer.

Die nächsten Einreichfristen:

  • schulische Projekte
    einreichen bis 31. Oktober 2020

  • außerschulische Projekte
    derzeit keine Einreichung möglich
1. Registrieren
Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, dann registrieren Sie sich bitte - Sie erhalten umgehend Ihre Logindaten per E-Mail zugesendet.

Projektart
schulisch


2. Login
Benutzername
Passwort

Projektart
schulisch