Fortbildungsmodul: Natur im Jahreskreislauf - Schmankerl, Spiel & Spaß

Im Rahmen dieses Fortbildungsmoduls erhielten Tagesmütter und Tagesväter einen neuen Blickwinkel auf alltägliche Lebensmittel und lernten, bei der Ernährung auf den Rhythmus der Jahreszeiten einzugehen und diesen Lebensstil den Kindern mitzugeben. Durch das gemeinsame Zubereiten von einfachen Gerichten, Naturkosmetika u. ä. konnten die Tagesmütter und Tagesväter das neue Wissen umsetzen.

Die "Wiener Kinderdrehscheibe" bietet diverse Fortbildungen für Tagesmütter und Tagesväter an. Im Projekt "Natur im Jahreskreislauf - Schmankerl, Spiel & Spaß" wurde für diese Zielgruppe ein neues Modul aus zwei Workshops, die sich mit Umwelt- und Nachhaltigkeitspädagogik beschäftigen, entwickelt und im Rahmen der Fortbildung angeboten.

Ziel des Moduls war es, zukünftigen Tagesmüttern und Tagesväter die Bedeutung von Naturerfahrungen für Kinder auf theoretische und praktische Weise näherzubringen und ihnen einen neuen Blickwinkel auf alltägliche Lebensmittel und Naturprodukte zu ermöglichen. Dabei wurde auf den Rhythmus der Jahreszeiten und einen nachhaltigen Lebensstil eingegangen.
Vor Ort wurden leichte Gerichte gekocht, Naturkosmetika angerührt, gebastelt und Kräuter angesetzt. Die geweckte Begeisterung sollte im Zuge der späteren Betreuung durch die Tagesmütter und -väter auf die Tageskinder – und im Idealfall auch auf deren Familien – übergehen.

Das Projekt wurde mit Hilfe von gängigen Projektmanagement-Methoden und -Werkzeugen geplant. Zu Beginn wurden Meilensteine und Grobziele formuliert. In der Planungsphase waren Reflexionszeiten immer wieder fixer Bestandteil des Projektprozesses, um die Qualitätsansprüche erreichen zu können.
Die Tagesmütter und - väter wurden außerdem dazu angehalten, Buben und Mädchen gleichermaßen in Bastel- und Kochtätigkeiten mit einzubeziehen. Um traditionelle Geschlechterrollen aufzubrechen wurde den TeilnehmerInnen im Seminar mitgeteilt, dass Naturerfahrungen für die Entwicklung von Mädchen und Buben gleichermaßen von Bedeutung sind.

Eine Rezepte-, Herstellungs- und Anwendungssammlung ergänzte die Ausbildung und rundete den gemeinsamen Lernprozess ab. So bleibt das neu erworbene Wissen weiterhin verfügbar und kann immer wieder angewendet werden.

Die nächsten Einreichfristen:

  • schulische Projekte
    einreichen bis 31. Oktober 2020

  • außerschulische Projekte
    derzeit keine Einreichung möglich
1. Registrieren
Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, dann registrieren Sie sich bitte - Sie erhalten umgehend Ihre Logindaten per E-Mail zugesendet.

Projektart
schulisch


2. Login
Benutzername
Passwort

Projektart
schulisch